Essen/Steele, St. Laurentius

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 45276 Essen-Steele, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Laurentius

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 1778
Baujahr: 1999
Geschichte der Orgel: Die Sonreck-Orgel von 1874 wurde bereits 1906 durch die Firma Klais umgebaut und erweitert. 1968 erfolgte eine Neobarockisiertung durch die Firma Stockmann aus Werl. Im Jahre 1999 führe Klais dann einen technischen Neubau im Stile von Sonreck (1874) bzw. Klais (1906) aus, bei dem das historische Pfeifenwerk und das Gehäuse wiedervwerwendet wurde.
Gehäuse: Im historischen Gehäuse von Franz Wilhelm Sonreck aus dem Jahr 1874
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 37
Manuale: 2 C-g3 (Hauptwerk ausgebaut bis g4)
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppeln: I/I, II/I, II/II

Superoktavkoppeln: I/I, II/P


Spielhilfen: Setzeranlage



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Principal 16'

Bordun 16'

Principal 8'

Flaut major 8'

Gemshorn 8'

Gamba 8'

Gedackt 8'

Quintatön 8'

Octave 4'

Hohlflöte 4'

Quinte 22/3'

Octave 2'

Mixtur 4-5f 2'

Cornett 3-5f 22/3'

Trompete 8'

Lieblich Gedackt 16'

Principal 8'

Flauto amabile 8'

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Aeoline 8'

Vox coelestis 8'

Fugara 4'

Flauto traverso 4'

Flautino 2'

Sesquialtera 2f 22/3'

Harmonia aetheria 3-4f 22/3'

Oboe 8'

Klarinette 8'

Contrabass 16'

Violon 16'

Subbass 16'

Octavbass 8'

Violoncello 8'

Superoctave 4'

Posaune 16'

Tromba 8'



Bibliographie

Literatur: Orgeln im Ruhrgebiet; Karl-Heinz Göttert und Eckhard Isenberg; Bachem-Verlag; Köln 2010
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde

Die Orgel auf der Webseite der Firma Klais