Dornbirn, St. Martin (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Marktplatz 1, A-6850 Dornbirn, Österreich, Vorarlberg
Gebäude: Katholische Stadtpfarrkirche St. Martin
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Behmann-Orgel in Dornbirn
Detail des Prospektes
Dornbirn, St Martin, Kirche, Innenraum 1.jpg
Spieltisch
Orgelbauer: Josef Behmann, Schwarzach
Baujahr: 1927, Hochdruckstimmen 1928
Geschichte der Orgel: 1986 - Restaurierung durch Orgelbau Kuhn, Männedorf
Stimmtonhöhe: a¹ = 435 Hz, 85mm WS (HW, Ped) und 75 mm WS (SW)
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 72 Register
Manuale: 3 Manuale, Tonumfang: C-a³
Pedal: Tonumfang: C-f¹
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln

Effektkoppeln[1]

7 feste Kombinationen: pp, p, mf, f, ff, Pleno, Tutti

- 3 freie Kombinationen

- Crescendowalze


Dornbirn, St. Martin (3).jpg
Dornbirn, St. Martin (4).jpg
Dornbirn, St. Martin (5).jpg
Dornbirn, St. Martin (6).jpg


Disposition

Hauptwerk (I)[2] Positiv (SW) (II)[3] Schwellwerk (III)[4] Hochdruckwerk[5] Pedalwerk[6]
Prinzipal mayor 16'

Flauto amabile 16'

Prinzipal primo 8'

Prinzipal piano 8'

Doppelgedeckt 8'

Viola baritona 8'

Flöte harmonique 8'

Salicional 8'

Grossquinte 51/3'

Oktave 4'

Hohlflöte 4'

Dolce 4'

Quinte 22/3'

Superoktave 2'

Septim 11/7'

Cornet IV-V 8'

Mixtur VI 22/3'

Trompete 8'

Clairon 4'

Bourdon 16'

Prinzipal secundo 8'

Tibia 8'

Gedeckt 8'

Gamba 8'

Quintatön 8'

Gemshorn 8'

Aeoline 8'

Vox cölestis 8'

Geigenprinzipal 4'

Traversflöte 4'

Viola d'amour 4'

Piccolo 2'

Harmonia ätherea III 22/3'

Mixtur minor IV-V 2'

Trompette Harmonique 8'

Klarinette 8'


Glockenspiel[7]

Quintatön 16'

Geigenprinzipal 8'

Bordun 8'

Viola di alta 8'

Konzertflöte 8'

Unda Maris 8'

Dulciana 8'

Fugara 4'

Rohrflöte 4'

Flageolet 2'

Terzflöte 13/5'

Vogelgesang 1'

Cymbalo III-IV 2'

Oboe 8'

Vox Humana 8'


Tremolo

Tremolo für Vox Humana

Seraphon Prinzipal 8'

Seraphon Violine 8'

Seraphon Gedeckt 8'

Tuba Mirabilis 8'

Mayorbass 32'

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Violonbass 16'

Harmonikabass 16'

Echobass 16'

Quintbass 102/3'

Oktavbass 8'

Cello 8'

Gedecktbass 8'

Choralbass 4'

Grosstuba 32'

Bombarde 16'[8]

Posaune 16'

Basstuba 8'

Basstrompete 4'


Anmerkungen
  1. auf der Website nicht näher beschrieben
  2. 85 mm Winddruck
  3. 80 mm Winddruck
  4. 75 mm Winddruck
  5. , 1928 hinzugefügt, 200 mm Winddruck
  6. 85 mm Winddruck
  7. d°-d² (25 Töne)
  8. Hochdruck




Bibliographie

Anmerkungen: Die Orgel ist eine der 10. größten von Österreich.
Weblinks: Website der Kirchengemeinde

ORgel auf der Website von Orgelbau Kuhn, Quelle für die Disposition