Dinslaken, St. Vincentinus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 46535 Dinslaken, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Vincentinus

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Romanus Seifert & Sohn
Baujahr: 1999
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 33
Manuale: 2 C-c4
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, I/P, II/P

Suboktavkoppeln: II/I, II/II

Superoktavkoppeln: I/I, II/I, II/II, II/P


Spielhilfen: Setzeranlage



Disposition

I Grand Orgue II Récit expressif Pédale
Bourdon 16'

Montre 8'

Flûte harmonique 8'

Saliconal 8'

Bourdon 8'

Prestant 4'

Flûte douce 4'

Doublette 2'

Fourniture 4-5f 2'

Grand Cornet 5f 8'

Trompette 8'

Clairon harmonique 4'

Tremulant

Diapason 8'

Cor de nuit 8'

Viole de Gambe 8'

Voix céleste 8'

Flûte traversière 4'

Nazard harmonique 22/3'

Octavin 2'

Tièrce harmonique 13/5'

Trompette harmonique 8'

Basson-Hautbois 8'

Voix humaine 8'

Tremulant

Grand Bourdon 32'

Contrebasse 16'

Soubasse 16'

Flûte basse 8'

Bourdon 8'

Flûte 4'

Contrebasson 32'

Bombarde 16'

Trompette 8'

Clairon 4'



Bibliographie

Literatur: Orgeln im Ruhrgebiet; Karl-Heinz Göttert und Eckhard Isenberg; Bachem-Verlag; Köln 2010
Weblinks: Webseite der Orgelkonzerte in St. Vincentinus

Webseite der Kirchengemeinde