Bretten, Neuapostolische Kirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Heilbronner Straße 13, 75015 Bretten, Baden-Württemberg, Deutschland
Gebäude: Neuapostolische Kirche

Orgelbeschreibung

Karl-Orgel noch am ursprünglichen Standort in der Neuapostolichen Kirche Karlsruhe-Daxlanden
Orgelbauer: Johannes Karl
Baujahr: 1987
Geschichte der Orgel: Die Orgel war ursprünglich als Hausorgel erbaut und wurde 2007 durch Orgelbau Andreas Schmutz in die Neuapostolischen Kirche Karlsruhe-Daxlanden umgesetzt. Aufgrund der Kirchenschließung wurde die Orgel 2016 wiederum nach Bretten verkauft und dort nach einer Überarbeitung durch Andreas Schmutz aufgestellt.
Umbauten: 2007 Überarbeitung durch Andreas Schmutz

2016 Umsetzung nach Bretten und erneute Überarbeitung durch Andreas Schmutz

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 12 (13)
Manuale: C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, Tremulant (ganze Orgel)




Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Gedackt 8'

Viola 8' [1]

Prinzipal 4'

Blockflöte 2'

Mixtur 3f 11/3'

Gemshorn 8'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Terz 13/5'

Sifflöte 1'

Subbaß 16'

Bourdon 8' [2]


Anmerkungen:

  1. C-H zusammen mit Gedackt 8'
  2. Extension aus dem Subbaß 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Angaben: OSV Andreas Ostheimer - September 2019
Weblinks: Die Karl-Orgel auf der Webseite der Kirchengemeinde