Bonn, St. Michael

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 53115 Bonn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche St. Michael

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau
Baujahr: 1948
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde ursprünglich aus den nicht zerstörten Überresten der 1940 erweiterten Klais-Orgel des Bonner Münsters erbaut und tat dort bis zum Bau der neuen Klais-Orgel 1961 ihren Dienst. 1961 wurde das Instrument schließlich nach St. Michael überführt und geringfügig umgebaut.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 30
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Zungeneinzelabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Positiv Pedal
Quintadena 16'

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 8'

Octave 4'

Flöte 4'

Quinte 22/3'

Superoctave 2'

Sifflöte 11/3'

Mixtur 4-5f

Cymbel 4f

Trompete 8'

Kopftrompete 4'

Gedacktpommer 8'

Salicional 8'

Quintadena 8'

Principal 4'

Blockflöte 4'

Spitzflöte 2'

Octävlein 1'

Sesquialter 2f

Scharff 6f

Krummhorn 8'

Tremulant

Principalbass 16'

Subbass 16'

Offenbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralflöte 4'

Rauschpfeife 2f

Posaune 16'



Bibliographie

Weblinks: Angaben: Die Klais-Orgel auf der Webseite der Kirchengemeinde - Januar 2019