Betzdorf, Kreuzkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 57518 Betzdorf, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Gebäude: Evangelische Kreuzkirche

Orgelbeschreibung

Oberlinger-Orgel der Kreuzkirche Betzdorf
Spieltisch
Orgelbauer: Gebr. Oberlinger Orgelbau
Baujahr: 1959
Umbauten: 1987 Generalüberholung durch Förster & Nicolaus; 2014 Reinigung und Einbau einer Setzeranlage durch die Firma Willi Peter (Köln)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 43
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, Setzeranlage, Organo pleno



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk III Kronwerk Pedal
Pommer 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Gemshorn 4'

Quinte 22/3'

Superoktave 2'

Terz 13/5'

Mixtur 5-7f

Zimbel 3f

Trompete 8'

Tremulant

Grobgedackt 8'

Spitzgamba 8'

Prinzipal 4'

Koppelflöte 4'

Nasat 22/3'

Waldflöte 2'

Terzflöte 13/5'

Quinte 11/3'

Oktävlein 1'

Scharf 4f

Dulzian 16'

Schalmei 8'

Bärpfeife 4'

Tremulant

Singend Gedackt 8'

Prästant 4'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Quinte 11/3'

Sifflöte 1'

Zimbel 4f

Kornett 4f

Krummhorn 8'

Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Gedackt 8'

Pommer 4'

Nachthorn 2'

Pedalmixtur 6f

Posaune 16'

Trompete 8'

Clairon 4'



Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch Patrick Gläser - 2015
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde