Berlin/Steglitz, Lukaskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 12169 Berlin-Steglitz, Berlin, Deutschland
Gebäude: Evangelische Lukaskirche

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Dieter Noeske
Baujahr: 1965
Geschichte der Orgel: Die Orgel enthält zum Großteil Pfeifenwerk der Vorgängerorgel von Furtwängler & Hammer aus dem Jahr 1919. 2007 fand eine Renovierung und kleinere Umdisponierung durch Hinrich Otto Paschen statt.
Umbauten: 2007 durch Hinrich Otto Paschen
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 42 (44)
Manuale: 3 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln:

Normalkoppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P

Superoktavkoppeln: III/I, III/II, III/III


Spielhilfen: 4000 Setzerkombinationen, Crescendowalze



Disposition seit 2007

I Hauptwerk II Positiv III Schwellwerk Pedal
Prinzipal 16'

Oktave 8'

Hohlflöte 8'

Koppelflöte 8'

Gambe 8'

Oktave 4'

Nachthorn 4'

Quinte 22/3'

Superoktave 2'

Mixtur 5f 2'

Cornett 5f 8'

Fagott 16'

Trompete 8'

Prinzipal 8'

Gedackt 8'

Quintade 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Flageolet 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Cromorne 8'

Tremulant

Bordun 16'

Rohrflöte 8'

Viola 8'

Schwebung 8'

Prinzipal 4'

Blockflöte 4'

Waldflöte 2'

Sesquialter 2f 22/3'

Mixtur 3-4f 1'

Trompette harmonique 8'

Hautbois 8'

Tremulant

Prinzipal 16' [1]

Subbass 16'

Oktave 8'

Gedackt 8' [2]

Quinte 51/3'

Oktave 4'

Rohrpfeife 4'

Hintersatz 5f 4'

Posaune 16'

Trompete 8'

Schalmei 4'


Anmerkungen:

  1. Transmission aus dem Hauptwerk (I)
  2. Transmission aus dem Positiv (II)




Bibliographie

Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde