Berlin/Gesundbrunnen, Stephanuskirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 13359 Berlin-Gesundbrunnen, Berlin, Deutschland
Gebäude: Evangelische Stephanuskirche

Orgelbeschreibung

Schlag-&-Söhne-Orgel der Stephanuskirche Berlin-Gesundbrunnen
Berlin-Gesundbrunnen, Stephanuskirche (2).jpg
Berlin-Gesundbrunnen, Stephanuskirche (3).jpg
Spieltisch (seit 1971)
Orgelbauer: Schlag & Söhne
Baujahr: 1904
Geschichte der Orgel: 1971 wurden die Trakturen durch die Firma Karl Schuke (Berlin) elektrifiziert und aus diesem Grund ein neuer Spieltisch eingebaut. Dabei verblieb der originale Spieltisch auf der Empore. An der Disposition und Intonation wurde in diesem Zuge ausdrücklich nichts verändert.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 38 (40)
Manuale: 3 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, III/II, I/P, II/P, III/P, 2 freie Kombinationen, Tutti, Crescendowalze



Originaler Spieltisch von Schlag & Söhne (1904-1971)


Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk 1 III Schwellwerk 2 Pedal
Principal 16'

Principal 8'

Doppelflöte 8'

Hohlflöte 8'

Gamba 8'

Gemshorn 8'

Octave 4'

Offenflöte 4'

Rauschquinte 2f 22/3' + 2'

Mixtur 3-4f

Kornett 3f 8'

Trompete 8'

Bordun 16'

Principal 8'

Portunalflöte 8'

Salicional 8'

Quintatön 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Piccolo 2'

Progressivharmonika 2-3f

Klarinette 8' [1]

Gedackt 16'

Flötenprincipal 8'

Lieblich Gedackt 8'

Aeoline 8'

Vox cölestis 8'

Fugara 4'

Traversflöte 4'

Harmonia aetheria 2-3f

Vox humana 8' [1]

Tremulant für
Vox humana

Principalbass 16'

Violon 16'

Lieblich Gedackt 16' [2]

Quinte 102/3'

Octavbass 8'

Bassflöte 8'

Violoncello 8'

Aeoline 8' [3]

Posaune 16'


Anmerkungen:

  1. 1,0 1,1 Durchschlagend
  2. Transmission aus dem Schwellwerk (II), Gedeckt 16'
  3. Transmission aus dem Schwellwerk (II), Aeoline 8'





Bibliographie

Anmerkungen: Sichtung durch S.W. - September 2018