Bergisch-Gladbach/Hebborn, Hl. Drei Könige

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Bergisch-Gladbach/Hebborn, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: Katholische Pfarrkirche Heilige drei Könige

Orgelbeschreibung

Klais-Orgel in Hebborn
Orgelbauer: Johannes Klais Orgelbau; Opus: 668
Baujahr: 1926
Umbauten: - 1960 Neobarockisierung der Disposition und Entfernung aller Oktavkoppeln

- 1980 Elektrifizierung der Traktur, dabei Entfernung des originalen Spieltisches

- 2006 Restaurierung und Rekonstruktion der originalen Disposition durch Hubert Fasen

Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 13 (14)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Sub), II/I (Super), II/II (Super), I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Piano, Mezzoforte, Forte, Tutti



Disposition

I Hauptwerk II Nebenwerk Pedal
Principal 8'

Konzertflöte 8'

Dulciana 8'

Geigenoktave 4'

Mixtur 3-4f 22/3'

Geigenprincipal 8'

Bordunalflöte 8'

Äoline 8'

Vox coelestis 8'

Traversflöte 4'

Horn 8'

Subbass 16'

Zartbass 16' (Windabschwächung)

Octavbass 8'



Bibliographie

Weblinks: Die Orgel auf Orgel-Information.de - August 2015

Orgelbau Hubert Fasen, mit Übersicht der originalen / rekonstruierten Register