Beckenried, St.Heinrich

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: 6375 Beckenried
Gebäude: Katholische Kirche St.Heinrich

Orgelbeschreibung

Beckenried St.Heinrich Prospekt Gollorgel
Beckenried St.Heinrich Spieltisch
Beckenried St.Heinrich Prospekt seitlich
Beckenried St.Heinrich Prospekt I
Orgelbauer: Friedrich Goll & Cie Opus 404
Baujahr: 1913
Geschichte der Orgel: 1820 wird eine Orgel erwähnt, 1842 Orgelneubau durch Silvester Walpen (Luzern), 1913 Orgelneubau durch Friedrich Goll & Cie (Luzern), 1940 und 1976 Renovierungen durch die Erbauerfirma Goll, 2008 Renovierung der original erhaltenen Goll-Orgel durch Graf Orgelbau (Sursee).
Gehäuse: 1913
Windladen: Taschenladen
Spieltraktur: Pneumatisch
Registertraktur: Pneumatisch
Registeranzahl: 32 Registerwippen (inkl.Transmissionen)
Manuale: C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, Ober II/I, Ober II, Ober II/P, Unter II/I, Melodiekoppel, Generalkoppel, 2 freie Kombinationen, Zungeneinzelabsteller

Druckknöpfe: Zungenchor, Principalchor, Streicherchor, Flötenchor, Auslöser, P, MF, F, FF, Tutti Fuss: Walze, Schwelltritt II



Disposition

Hauptwerk I Schwellwerk II Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Bourdon 8'

Flauto amabile 8'

Gamba 8'

Dolce 8'

Octave 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Mixtur 2 2/3'

Trompete 8'

Stillgedackt 16'

Geigenprincipal 8'

Lieblich Gedackt 8'

Quintatön 8'

Flute harmonique 8'

Viola 8'

Aeoline 8'

Voix celeste 8'

Fugara 4'

Traversflöte 4'

Harmonia aetherea 2-fach

Trompete 8'

Euphonia 8'

Tremolo

Principalbass 16'

Violonbass 16'

Subbass 16'

Echobass 16'

Cello 8' Tr.

Bassflöte 8' Tr.

Aeolsbass 8' Tr.

Posaune 16'



Bibliographie

Anmerkungen: Konzertreihe der Beckenrieder Orgelfreunde, Leitung Andreas Schmidt und L.Reinhardt
Discographie: Jubiläums CD "100 Jahre Goll-Orgel Beckenried"
Literatur: Orgelarchiv Schmidt, Pfarrgemeinde Beckenried
Weblinks: www.welte-orgel.de / www.orgel-beckenried.com