Bamberg, Neuapostolische Kirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Mannlehenweg 6, 96050 Bamberg, Oberfranken, Bayern, Deutschland
Gebäude: Neuapostolische Kirche

Orgelbeschreibung

Offner-Orgel der Neuapostolischen Kirche Bamberg
Orgelbauer: Andreas Offner
Baujahr: 2013
Geschichte der Orgel: Beim Neubau durch Offner wurde zahlreiches Pfeifenwerk der vormaligen Steierer-Stahl-Orgel wiederverwendet. Außer dem Prospektregister Prinzipal 8' sind somin alle Innenpfeifen aus der alten Orgel.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 10 (+ eine Transmission und eine Extension: 12)
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, II/I (Super), I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Manual [1] Pedal
Gemshorn 16' [2]

Prinzipal 8'

Gedeckt 8'

Salicional 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Sesquialter 2f 22/3'

Mixtur 4f 11/3'

Krummhorn 8'

Gemshorn 16' [2]

Gedeckt 8'

Salicional 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Sesquialter 2f 22/3'

Krummhorn 8'

Subbass 16'

Oktavbass 8' [3]

Gedecktbass 8' [4]


Anmerkungen:

  1. Die Register des II. Manuals sind allesamt Wechselschleifen aus dem Hauptwerk
  2. 2,0 2,1 Ab c0
  3. Transmission aus dem Hauptwerk (I), Prinzipal 8'
  4. Extension aus dem Subbass 16'


Steirer-Stahl-Orgel der alten Neuapostolsichen Kirche 1985-2012

Orgelbeschreibung

Ehemalige Steirer-Stahl-Orgel in der alten Neuapostolischen Kirche
Orgelbauer: Steirer-Stahl
Baujahr: 1985
Geschichte der Orgel: Offensichtlich handelte es sich bei dem 1895 erbauten Instrument um den technischen Neubau einer älteren Steirer-Stahl-Orgel. Aufgrund des Kirchenneubaus wurde die Steirer-Stahl-Orgel 2012 durch die Firma Offner abgebaut und eingelagert. In der neuen Kirche wurde 2015 die heutige Offner-Orgel geweiht, wobei zahlreiche Pfeifen wiederverwendet wurden.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: elektrisch
Registertraktur: elektrisch
Manuale: 2 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 2 freie Kombinationen, Vorpleno, Pleno, Tutti, Crescendowalze, ...






Bibliographie

Anmerkungen: Angaben und Bilder: OSV Andreas Ostheimer - Juli 2019
Weblinks: Webseite der Kirchengemeinde