Bad Sulza, St. Mauritius (Chororgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Kirchstrasse 12, Bad Sulza
Gebäude: evangelische Stadtkirche St. Mauritius, im Altarraum
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Rudolf Böhm (Gotha)
Baujahr: 1976
Geschichte der Orgel: 1976 Rudolf Böhm (Gotha): moderne Kleinorgel/ Positiv, gestiftet von Schwester Margarethe aus der Sophie

1996: Schönefeld (Stadtilm): Durchsicht und Stimmung

Windladen: Schleiflade
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 6 Zug - Register (helle, schlanke Manubrien/ schwarze Plastikschilder/ weiße Ätzschrift)
Manuale: 1, C-g3
Pedal: C-f1, angehängt



Disposition

Manual Pedal
Gedackt 8’

Rohrflöte 4’

Principal 2’

Sifflöte 1’

Cymbel 2fach ⅔’ - ½’

Schweller

angehängt



Bibliographie

Literatur: Viola-Bianka Kießling, Jürgen Postel: "Königin der Instrumente - Ein Orgel-Führer durch die Region Weimar und Weimarer Land", herausgegeben vom Landratsamt Weimarer Land, FAGOTT-Verlag, Friedrichshafen, 2007, ISBN 978-3-00-021071-6
Weblinks: Homepage der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Sulza

Wikipedia-Artikel über Bad Sulza