Bad Schlema, Lutherkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Schulberg 9, 08301 Bad Schlema (OT Niederschlema)
Gebäude: Evangelisch-Lutherische Martin-Luther-Kirche (erbaut 1898/99)

Orgelbeschreibung

Bad Schlema, Lutherkirche, Innenraum.JPG
Bad Schlema, Lutherkirche, Prospekt.JPG
Bad Schlema, Lutherkirche, Spieltisch.JPG
Bad Schlema, Lutherkirche, Register.JPG
Orgelbauer: Emil Müller (Werdau) / H. Eule (Bautzen) Opus 157
Baujahr: 1899
Geschichte der Orgel: 1899 Orgel von Emil Müller (Werdau)

1922 Umbau durch Hermann Eule (Bautzen) Opus 157

1998 und 2001 Restaurierung durch Georg Wünning (Großolbersdorf)

Windladen: Taschenladen
Spieltraktur: pneumatisch
Registertraktur: pneumatisch
Registeranzahl: 18 (1137 Pfeifen)
Manuale: 2; C - g3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: Normal-Koppeln II-I, I-P, II-P; Unter-Oktav-Koppel II-I, Ober-Oktav-Koppel II-II (alle als Handregister)

3 feste Kombinationen: Piano, Mezzoforte, Forte

Crescendo-Tritt mit Anzeiger, Windanzeiger



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Pommer 16'

Principal 8'

Quintade 8'

Oktave 4'

Oktave 2'

Quinte 11/3'

Mixtur 3 fach

Trompete 8'

Gedackt 8'

Rohrflöte 4'

Nassat 22/3'

Prinzipal 2'

Sifflöte 1'

Cymbel 3 fach

Pommer 16'

Subbass 16'

Principal-Bass 8'

Choral-Bass 4'


Bibliographie

Anmerkungen: Zustand Februar 2018. Das Firmenschild zeigt "Opus 155", nach Angaben der Fa. Eule offenbar eine Verwechslung mit der bereits 1921 erbauten ehem. Orgel der Krankenhauskirche Großschweidnitz, welches leider nicht mehr existiert. Unspielbar wurde es im Zuge der Kirch-Innensanierung (1999-2002) durch ein anderes ersetzt. siehe Großschweidnitz
Weblinks: Homepage der Kirchgemeinde

Kirchbeschreibung

Beschreibung auf orgbase.nl