Aschaffenburg/Damm, St. Michael

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Aschaffenburg, Bayern, Deutschland
Gebäude: röm.-kath. Pfarrkirche St. Michael

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Gustav Weiß, Zellingen
Baujahr: 1974
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 35
Manuale: 3, C-g3
Pedal: C-f'
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, II/II, I/P, II/P, III/P



Disposition

I Oberwerk II Hauptwerk III Brustwerk Pedal
Offenflöte 8′

Salicional 8′

Principal 4′

Rohrgedackt 4′

Sesquialtere II

Waldflöte 2′

Sifflöte 11/3

Mixtur V 1′

Terzzimbel III 1/4

Dulzian 16′

Oboe 8′

Quintade 16′

Principal 8′

Rohrflöte 4′

Octave 4′

Spitzflöte 4′

Nasard 22/3

Blockflöte 2′

Mixtur V 11/3

Trompete 8′

Gedackt 8′

Nachthorn 4′

Principal 2′

Quinte 11/3

Octave 1′

Scharf IV 2/3

Krummhorn 8′

Prinzipal 16′

Subbass 16′

Octave 8′

Pommer 8′

Octave 4′

Flachflöte 2′

Hintersatz IV 22/3

Posaune 16′



Bibliographie