Arnsberg/Oelinghausen, St. Petri

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Arnsberg/Oelinghausen, Hochsauerlandkreis, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Gebäude: St. Petri

Orgelbeschreibung

Johann Berenhard Klausing aus 1717
Orgelbauer: Johann Berenhard Klausing
Baujahr: 1714-1717
Gehäuse: Wilhelm Spliethoven
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 19
Manuale: 2, CD-c3
Pedal: CD-d'
Spielhilfen, Koppeln: Schiebekoppel II-I, Pedalkoppel I-P; Tremulant auf das ganze Werk



Disposition

I Hauptwerk II Brustwerk Pedal
Bardun 16'

Prästant 8'

Rohrflaute 8'

Octava 4'

Flaute duse 4'

Spitzflaute 2'

Sexquialtera II 22/3'

Mixtur 4f 2'

Cimbal 3f 11/3'

Trompett Bass 8'

Trompett Discant 8'

Gedackt 8'

Octava 4'

Duesflöt 4'

Octav 2'

Mixtur 3f 1'

Subbass 16'

Octava 8'

Octav 4'

Posaun 16'



Bibliographie

Anmerkungen: restauriert 2002: Orgelbau Kuhn AG, Männedorf

Das Besondere an der Orgel in Oelinghausen ist, dass die meisten Pfeifen seit 1599 beziehungsweise 1717 unverändert erhalten blieben. Die Stimmen von 1599 sind dabei besonders bemerkenswert, weil sie in dieser Form in Deutschland und dem benachbarten Ausland kaum noch zu finden sind (www.wikipedia.de).