Wolgast, Petrikirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Wolgast 17438, Am Kirchplatz 1
Gebäude: Evangelische Stadtkirche St.Petri

Orgelbeschreibung

Wolgast Petrikirche Prospekt Sauerorgel 1988
Wolgast Petrikirche Registerseite der Sauerorgel
Orgelbauer: VEB Frankfurter Orgelbau Sauer
Baujahr: 1988 als Opus 2217
Geschichte der Orgel: 1838 Orgelneubau durch Carl August Buchholz II/12. Dieses Werk wurde 2000 in der Kirche Falkenhagen/Mark von Christian Scheffler restauriert wieder aufgestellt. 1988 Orgelneubau durch VEB Frankfurter Orgelbau Sauer II/22
Gehäuse: 1988
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: Mechanisch
Registertraktur: Mechanisch
Registeranzahl: 22 Zugregister
Manuale: 2 Manuale C-g3
Pedal: Pedal C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, Schwelltritt II



Disposition

Hauptwerk Schwell-Brustwerk Pedal
Principal 8'

Spillflöte 8'

Oktave 4'

Quintade 4'

Blockflöte 2'

Sesquialtera 2-fach

Mixtur 5-6 fach

Trompete 8'

Tremulant

Holzgedackt 8'

Principal 4'

Rohrflöte 4'

Oktave 2'

Sifflöte 1 1/3'

Scharff 4-fach

Dulzian 8'

Tremulant

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Pommer 8'

Rohrpfeife 4'

Basskornett 4-fach

Posaune 16'

Schalmei 4'



Bibliographie

Literatur: Orgelarchiv Andreas Schmidt, Aufnahme bei Konzert 20.08.2011