Völklingen/Ludweiler, Hugenottenkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Völklinger Straße 4, 66333 Völklingen-Ludweiler
Gebäude: Hugenottenkirche

Orgelbeschreibung

Müller-Orgel der Hugenottenkirche Ludweiler
Blick durch den Innenraum der Hugenottenkirche
Orgelbauer: Rainer Müller
Baujahr: 1998
Umbauten: Die ursprüngliche Orgel wurde 1857 mit 9 Registern durch die Firma Stumm (Rhaunen) erbaut. 1950 folgte eine Elektrifizierung der Traktur und Ausbau auf II/Ped. 18 durch Gebr. Oberlinger, Windesheim.

1998 baute Rainer Müller aus Odernheim/Glan ein neues Werk mit II/Ped. 22 unter Verwendung der Stumm'schen Register und der Hw-Windlade

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 22
Manuale: 2 C-f3
Pedal: 1 C-d1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Prinzipal 8'

Hohlflöte 8'

Gamba 8'

Octave 4'

Flöte 4'

Quint 3'

Oktave 2'

Mixtur 3f 11/3'

Trompete 8'

Bordun 8'

Salizional 8'

Schwebung 8'

Rohrflöte 4'

Quintflöte 22/3'

Flöte 2'

Terz 1 3/5'

Oboe 8'

Tremulant

Subbass 16'

Oktavbass 8'

Gedecktbass 8'

Choralbass 4'

Posaune 16'



Bibliographie