Schneeberg, St. Wolfgang

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Kirchplatz, 08289 Schneeberg
Gebäude: Evangelische St. Wolfgangskirche "Bergmannsdom" (erbaut 1516-40)

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Jehmlich Orgelbau (Dresden) Opus 1128
Baujahr: 1995-98
Geschichte der Orgel: Die Vorgänger-Orgel 1849 von Friedrich Jahn/Dresden (zuletzt II+P/50) verbrannte beim Bombenangriff am 19. April 1945 Foto Foto Jahn-Orgel auf orgbase.nl
Stimmtonhöhe: 440 Hz bei 16°C
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 56 (3865 Pfeifen)
Manuale: 3, C - g3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: 6 Normalkoppeln (Handregister/Fußpistons), 999 Setzerkombinationen, Zimbelstern, Crescendowalze



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk (OW) Pedal
Praestant 8′

Holzgedackt 8′

Quintatön 8′

Oktave 4′

Rohrflöte 4′

Oktave 2′

Larigot 11/3'

Sifflöte 1′

Sesquialtera 2f. 22/3'

Mixtur 4f. 11/3'

Cromorne 8'


Tremulant

Prinzipal 16′

Oktave 8′

Rohrflöte 8′

Flûte harmonique 8′

Gambe 8′

Oktave 4′

Hohlflöte 4′

Quinte 22/3'

Oktave 2′

Kornett 5f. (ab g0) 8′

Großmixtur 5f. 2'

Kleinmixtur 4f. 1'

Trompete 16′

Trompete 8′

Bordun 16′

Geigenprinzipal 8′

Doppelflöte 8′

Salicional 8′

Vox coelestis 8′

Oktave 4′

Gedackt 4′

Fugara 4′

Nasat 22/3'

Querflöte 2′

Terz 13/5'

Septime 11/7

Plein jeu 5-6f. 2'

Bombarde 16′

Trompette harmonique 8′

Oboe 8'


Tremulant

Prinzipal 32′

Oktavbass 16′

Subbass 16′

Zartbass 16′

Oktavbass 8′

Bordun 8′

Violoncello 8′

Oktavbass 4′

Nachthorn 2′

Hintersatz 6f. 51/3'

Posaune 32′

Posaune 16′

Dulzian 16′

Trompete 8′

Clarine 4′


Tremulant Solopedal



Bibliographie

Discographie: István Ella an der Jehmlich-Orgel der St. Wolfgangskirche zu Schneeberg (Querstand VKJK 0127) 2001
Literatur: Festschrift zur Weihe am 4.10.1998 von Manfred Stange

Felix Friedrich, Vitus Froesch: "Orgeln in Sachsen - Ein Reiseführer" (Kamprad, 2012) S. 104-07, 207

Weblinks: Beschreibung auf der Homepage der Kirchgemeinde Beschreibung auf der Homepage des Orgelbauers Orgelbeschreibung auf orgbase.nl, auch Vorgänger-Orgeln