Mesekenhagen/Gristow, Dorfkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Mesekenhagen-Gristow, 17498 Mesekenhagen, Riemserweg 40
Gebäude: Evangelische Dorfkirche Gristow (13./14.Jh.)

Orgelbeschreibung

Mesekenhagen-Gristow Dorfkirche Prospekt der Buchholzorgel von 1820
Mesekenhagen-Gristow Dorfkirche Spieltisch der Buchholzorgel von 1820
Orgelbauer: Johann Simon Buchholz (Berlin)
Baujahr: 1820
Geschichte der Orgel: 1820 Orgelneubau Carl August Buchholz (Berlin)

1886 Erweiterung Barnim Grüneberg (Stettin)

1998/99 Restaurierung auf den Originalzustand von 1820 durch Kristian Wegscheider (Dresden)

Umbauten: 1886 Erweiterung Barnim Grüneberg (Stettin): Hinzufügung eines Oberwerkes

1917 Abgabe der Zinn-Prospektpfeifen für die Kriegswirtschaft

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: Mechanisch
Registertraktur: Mechanisch
Registeranzahl: 15 Zugregister
Manuale: 1 Manual C-f3
Pedal: 1 Pedal C-c1
Spielhilfen, Koppeln: Tremulant, Calcant, Sperrventile Pedal und Manual, Evacuant, keine Pedalkoppel





Disposition

Manual Pedal
Bourdon 16'

Principal 8'

Gedact 8'

Viola di Gamba 8'

Octava 4'

Spitzflöte 4'

Quinta 22/3'

Superoctava 2'

Mixtur 3-fach

Trompete 8'

Subbass 16'

Principal 8'

Gedact 8'

Octava 4'

Posaune 16'



Bibliographie

Literatur: Andreas Schmidt, Orgelarchiv Schmidt, Aufnahme bei Konzert 11.09.2011
Weblinks: Beschreibung auf orgbase.nl Homepage der Kirchgemeinde