Marburg/Wehrda, Friedhofskapelle

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Freiherr-vom Stein-Straße 13, 35041 Marburg-Wehrda
Gebäude: Friedhofskapelle (kommunales Gebäude)

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Wolfgang Böttner, Frankenberg
Baujahr: ca. 1975
Geschichte der Orgel: Die Orgel wurde während der Dienstzeit von Pfr. Kurd-Hartmut Ickes erbaut, der 1971 das Amt als Pfarrer antrat. Ursprünglich wurde sie für den Saal des evangelischen Gemeindehauses der Martinsgemeinde im Huteweg 4 in Wehrda beschafft. Dort wurde sie - da auch ein Flügel vorhanden war - nahezu ausschließlich für die Gestaltung der Passions- und Adventsandachten genutzt. Nach dem Dienstantritt von Pfarrer Wehrmann im Jahr 2001 wurde mit der Stadt Marburg eine Vereinbarung getroffen, das im Gemeindehaus kaum genutzte Orgelpositiv als Dauerleihgabe in die Friedhofskapelle Wehrda zu überführen, wo bis dahin nur ein unzureichendes elektronisches Instrument stand.
Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 5 Register
Manuale: 1 Manual, Tonumfang C-g³
Pedal: angehängt, Tonumfang C-d¹
Spielhilfen, Koppeln: keine





Disposition

Manualwerk Pedalwerk
Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Waldflöte 2'

Mixtur II 2/3'

angehängt,

keine eigenen

Register



Bibliographie

Anmerkungen: Dienstinstrument 1986 - 1990, eigene Besichtigung 11.08.2016