Mühlhausen (Thüringen), Marienkirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Bei der Marienkirche 1, 99974 Mühlhausen/Thüringen
Gebäude: Ev. Kirche St. Marien (14. Jh.)

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Wilhelm Sauer (Frankfurt/Oder) Opus 544
Baujahr: 1891
Geschichte der Orgel: 1976 Umbau durch Friedrich Löbling

1994 Rekonstruktion des Schwellwerkes auf den Originalzustand, 2006 Restaurierung durch Christian Scheffler (Sieversdorf)

Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: pneumatisch (mechanisch, mit Barkerhebel)
Registertraktur: pneumatisch (mechanisch)
Registeranzahl: 58
Manuale: 3, C-f3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: 6 Normalkoppeln, 1 freie Kombination, Tutti, Crescendo (Rollschweller mit Kontrollzifferblatt)



Disposition

I. Hauptwerk II. Oberwerk III. Schwellwerk Pedal
Principal 16'

Bordun 16'

Principal 8'

Gambe 8'

Gemshorn 8'

Bordun 8'

Flute harmonique 8'

Quinte 51/3'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Gemshorn 4'

Terz 31/5'

Quinte 22/3'

Mixtur 3f 2'

Cornett 3f 22/3'

Bombarde 16'

Trompete 8'

Salicional 16'

Principal 8'

Holzflöte 8'

Salicional 8'

Rohrflöte 8'

Quintatön 8'

Principal 4'

Metallgedackt 4'

Quinte 22/3'

Octave 2'

Scharff 5f 11/3'

Cornett 5f 8'

Clarinette 8'

Gambe 16'

Bordun 16'

Principal 8'

Konzertflöte 8'

Gedeckt 8'

Gambe 8'

Aeoline 8'

Vox celeste 8'

Fugara 4'

Flöte 4'

Quinte 22/3'

Flautino 2'

Oboe 8'

Majorbaß 32'

Principal 16'

Contrabaß 16'

Violon 16'

Subbaß 16'

Zartbaß 16'

Oktave 8'

Bassflöte 8'

Cello 8'

Choralbaß 4'

Flöte 4'

Nassard 51/3'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clairon 4'



Bibliographie

Literatur: Wolf Bergelt: Orgelreisen durch die Mark Brandenburg (Berlin, 2005) S. 70-71
Weblinks: Orgel-Förderverein Homepage der Kirchgemeinde

Beschreibung auf orgbase.nl

Beschreibung auf orgelsite.nl