Kleinblittersdorf/Auersmacher, Mariä-Heimsuchung

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Auersmacher, Saarland, Deutschland
Gebäude: Pfarrkirche Mariä-Heimsuchung

Orgelbeschreibung

Orgel der Kirche Mariä-Heimsuchung zu Auersmacher
Spieltisch
Orgelbauer: Willy Meurer; Unter Verwendung von Teilen der Stumm-Orgel von 1862 bzw. der Sebald-Orgel von 1952
Baujahr: 1972
Umbauten: 2003 durch Hugo Mayer Orgelbau (u.a. Bau eines neuen Spieltisches und einer Setzeranlage)
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 22
Manuale: C-g3
Pedal: C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, I/P, II/P, 1000 Setzerkombinationen, Crescendowalze



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Quintade 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8' *

Gamba 8'

Oktave 4' *

Gemshorn 2'

Sesquialter 2f

Mixtur 4f 11/3'

Trompete 8'

Gedackt 8' *

Salicional 8' *

Prinzipal 4' *

Prinzipal 2'

Sifflöte 11/3'

Zimbel 4f 1/2'

Krummhorn 8'

Tremulant

Subbass 16'

Octavbass 8'

Gedacktbass 8'

Choralbass 4'

Bauernflöte 2'

Fagott 16'


  • Die mit * bezeichneten Register stammen von Stumm 1862



Sebald-Orgel 1952-1972

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Sebald Orgelbau; Opus: 35
Baujahr: 1952
Geschichte der Orgel: Die Sebald Orgel wurde unter Verwendung 8 alter Register aus der alten Stumm-Orgel gebaut und beim Neubau 1972 durch Meurer in großen Teilen wiederverwendet.
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 24
Manuale: 2
Pedal: 1



Stumm-Orgel 1862-1952

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Friedrich Carl Stumm und Georg Karl Ernst Stumm
Baujahr: 1862
Geschichte der Orgel: Beim Neubau durch Sebald wurden 8 Register wiederverwendet. In der heutigen Meurer-Orgel finden sich in Teilen noch 5 alte Stumm-Register.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 18
Manuale: 2
Pedal: 1



Disposition

I Hauptwerk II Manual Pedal
Gedackt 16' (ab c)

Principal 8'

Rohrflöte 8'

Gamba 8'

Octav 4'

Quint 3'

Octav 2'

Mixtur 11/3'

Trompete 8' B/D

Geigenprincipal 8'

Salicional 8'

Bordun 8' B/D

Flaut travers 8' D

Octav 4'

Fernflöte 4'

Subbaß 16'

Octavbaß 8'

Violon 8'



Bibliographie

Weblinks: Webseite der Pfarreiengemeinschaft