Hamburg, Dom St. Marien

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Am Mariendom 1, 20099 Hamburg, Deutschland
Gebäude: Katholische Domkirche St. Marien

Orgelbeschreibung

Beckerath-Orgel im Mariendom in Hamburg
Hamburg, Dom St. Marien (13neu).JPG
Orgelbauer: Rudolf von Beckerath (Hamburg)
Baujahr: 1967
Umbauten: 2008 Ergänzung um ein Récit expressif auf einem vierten Manual und zwei 32-Füße im Pedal durch Beckerath
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 65
Manuale: 4 C-g3
Pedal: 1 C-f1
Spielhilfen, Koppeln: II/I, III/I, IV/I, III/II, IV/II, IV/III, I/P, II/P, III/P, IV/P, Sub- und Superoktavkoppeln, 4000 Setzerkombinationen, Registercrescendo



Disposition seit 2008

I Hauptwerk II Kronwerk III Schwellwerk IV Récit expressif Pedal
Prinzipal 16'

Oktave 8'

Spielflöte 8'

Oktave 4'

Hohlflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Flachflöte 2'

Mixtur 6f

Zimbel 3f

Trompete 16'

Trompete 8'

Gedackt 8'

Quintadena 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Oktave 2'

Nasat 11/3'

Sifflöte 1'

Sesquialtera 2f

Scharff 4f

Krummhorn 8'

Schalmei 4'

Tremulant

Gedackt 16'

Violprinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 8'

Schwebung 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Nasat 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Septime 11/7'

Mixtur 5f

Englisch Horn 16'

Oboe 8'

Tremulant

Flûte allemande 16'

Flûte harmonique 8'

Viola da Gamba 8'

Voix céleste 8'

Principal 4'

Flûte octaviante 4'

Fugara 4'

Octavin 2'

Plein jeu 5f

Cornett 5f

Trompette harmonique 8'

Voix humaine 8'

Clairon harmonique 4'

Tremulant

Untersatz 32'

Prinzipal 16'

Subbass 16'

Quinte 102/3'

Oktave 8'

Rohrgedackt 8'

Oktave 4'

Nachthorn 2'

Rauschpfeife 3f

Mixtur 6f

Bombarde 32'

Posaune 16'

Fagott 16'

Trompete 8'

Trompete 4'



Disposition 1967 - 2008 nach Seggermann

I Hauptwerk II Schwellwerk III Kronwerk Pedal
Prinzipal 16'

Oktave 8'

Spielflöte 8'

Oktave 4'

Hohlflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Flachflöte 2'

Mixtur 6f

Zimbel 3f

Trompete 16'

Trompete 8'

Gedackt 16'

Violprinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Gemshorn 8'

Schwebung 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Nasat 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Septime 11/7'

Mixtur 5f

Englisch Horn 16'

Oboe 8'

Tremulant

Gedackt 8'

Quintadena 8'

Prinzipal 4'

Rohrflöte 4'

Oktave 2'

Nasat 11/3'

Sifflöte 1'

Sesquialtera 2f

Scharff 4f

Krummhorn 8'

Schalmei 4'

Tremulant

Prinzipal 16'

Subbass 16'

Quinte 102/3'

Oktave 8'

Rohrgedackt 8'

Oktave 4'

Nachthorn 2'

Rauschpfeife 3f

Mixtur 6f

Fagott 32'

Posaune 16'

Trompete 8'

Trompete 4'




Bibliographie

Discographie: Highlights der französischen Orgelromantik (Eberhard Lauer) Ambiente Audio (Dez. 2012)
Literatur: Seggermann, G., Die Orgeln in Hamburg, S. 136
Weblinks: Die Orgel auf der Webseite der Domgemeinde

Dommusik Hamburg