Gießen, St. Albertus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Nordanlage 51, 35390 Gießen
Gebäude: katholische Pfarrkirche St. Albertus

Orgelbeschreibung

Frontalansicht der Orgel der St. Albertus-Kirche zu Gießen
Seitliche Ansicht der Orgel der St. Albertus-Kirche zu Gießen
Orgelbauer: Förster & Nicolaus, Lich
Baujahr: 1956
Geschichte der Orgel: Es handelt sich um eine Orgel, die 1956 für die evangelische Heilandskirche in Frankfurt-Bornheim erbaut wurde. Diese Kirche wurde 2006 abgerissen. Die Orgel konnte jedoch durch die Erbauerfirma überarbeitet in der St. Albertuskirche in Gießen wieder aufgestellt werden. Die Orgelweihe fand am 09.04.2006 statt. Es handelt sich um die erste Pfeifenorgel dieser Kirche, die vorher nur ein elektronisches Instrument besaß.
Stimmtonhöhe: a¹ = 440 Hz
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 25 Register
Manuale: 2 Manuale, Tonumfang C-g³
Pedal: C-f¹
Spielhilfen, Koppeln: Normalkoppeln: I/II, I/Ped, II/Ped

3 freie Kombinationen

Organo Pleno

Walze



Disposition

Rückpositiv (I) Hauptwerk (II) Pedalwerk
Gedackt 8'

Prinzipal 4'

Koppelflöte 4'

Nasard 2 2/3'

Spitzflöte 2'

Sifflet 1'

Zymbel III

Krummhorn 8'


Tremulant

Quintade 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Nachthorngedackt 4'

Blockflöte 2'

Sesquialtera II

Mixtur IV-V

Trompete 8'

Untersatz 16'

Oktavbaß 8'

Gedacktbaß 8'

Rohrgedackt 4'

Nachthorn 2'

Mixturbaß VI

Liebliche Posaune 16'

Klarine 4'



Bibliographie

Weblinks: Website der Kirchengemeinde

Orgelseite der Kirchengemeinde