Erfurt, Dom St. Marien (Hauptorgel)

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Domstufen 1 99084 Erfurt, Thüringen, Deutschland
Gebäude: Katholische Domkirche St. Marien
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Schuke-Hauptorgel im Erfurter Dom
Erfurt, Dom (2)neu.JPG
Erfurt, Dom St. Marien (Hauptorgel), Detailneu.JPG
Spieltisch
Orgelbauer: Alexander Schuke Orgelbau (Potsdam); Opus 583
Baujahr: 1992
Stimmtonhöhe: a1 = 440 Hz
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 63
Manuale: 3 C-a3
Pedal: 1 C-g1
Spielhilfen, Koppeln: Koppeln: I/II, III/II, III/I, I/P, II/P, III/P (elektrisch), I/II (mechanisch)

Spielhilfen: 4000 Setzerkombinationen, USB-Anschluss, Tutti, Crescendo-Tritt (Walze), Crescendo-Einstellungen: Standard (fest), A, B, C (jeweils frei programmierbar), Registerfessel, Tastenfessel, versenkbares LCD-Display mit Kameraanschluss



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Schwellwerk Pedal
Principal 8'

Metallgedackt 8'

Quintadena 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Hohlquinte 22/3'

Oktave 2'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Quinte 11/3'

Oktave 1'

Scharff 5f

Cromorne 8'

Vox humana 8'

Tremulant

Principal 16'

Oktave 8'

Rohrflöte 8'

Gambe 8'

Nassat 51/3'

Oktave 4'

Nachthorn 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Cornett 5f (ab f0)

Großmixtur 6f

Kleinmixtur 4f

Trompete 16'

Trompete 8'

Trompete 4'

Bordun 16'

Geigenprincipal 8'

Flauto traverso 8'

Salicional 8'

Schwebung 8' (ab c0)

Holzgedackt 8'

Oktave 4'

Blockflöte 4'

Viola da Gamba 4'

Nassat 22/3'

Piccolo 2'

Terz 13/5'

Septime 11/7'

Mixtur 3-6f

Bombarde 16'

Trompette harmonique 8'

Hautbois 8'

Tremulant

Principal 32'

Principal 16'

Violon 16'

Subbaß 16'

Zartbaß 16' [1]

Nassat 102/3'

Oktave 8'

Cello 8'

Gedacktbaß 8'

Oktave 4'

Flötenbaß 4'

Hintersatz 3f

Mixtur 5f

Fagott 32'

Posaune 16'

Trompete 8'

Clairon 4'



Anmerkungen
  1. Windabschwächung aus dem Subbass 16'





Bibliographie

Anmerkungen: Die Chororgel kann vom Spieltisch der Hauptorgel bedient werden.
Literatur: Wolf Bergelt: Orgelreisen durch die Mark Brandenburg (Berlin, 2005) S. 86-87
Weblinks: - Homepage der Domgemeinde Erfurt

- Kirchenmusik im Bistum Erfurt

- Die Orgeln des Erfurter Doms auf kirchenmusik-erfurt.de

- Orgelbeschreibung

- Wikipedia-Artikel über den Erfurter Dom