Braunschweig, St. Marien

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Köterei 4, 38108 Braunschweig-Querum
Gebäude: Kath. St. Marien-Kirche (erbaut 1962-63)
Weitere Orgeln: Hauptorgel, Chororgel

Orgelbeschreibung

Orgelbauer: Gebr. Hillebrand / Altwarmbüchen
Baujahr: 1968 (Erster Bauabschnitt: II+P/15)
Umbauten: nach 1968 Erweiterung in mehreren Etappen durch Orgelbau Hillebrand, Orgelbau Siegfried Bürger (Braunschweig-Querum) und Armin Schreiber (Burgdorf)

2002 Nachrüstung mit einem Setzer (4000 Kombinationen)

Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 34 (2320 Pfeifen)
Manuale: 3
Pedal: 1



Disposition

I Hauptwerk II Oberwerk III Brustwerk

(schwellbar)

Pedal
Quintade 16'

Prästant 8'

Gemshorn 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4'

Quinte 22/3'

Oktave 2'

Terz 13/5'

Mixtur 4-6f.

Trompete 8'

Tremulant

Rohrflöte 8'

Salicional 8'

Quintade 8'

Prästant 4'

Koppelflöte 4'

Waldflöte 2'

Quinte 11/3'

Scharf 3f.

Krummhorn 8'

Tremulant

Gedackt 8'

Nachthorn 4'

Principal 2'

Flageolett 1'

Quintzimbel 2f.

Regal 8'

Tremulant

Kupferprincipal 16'

Untersatz 16'

Oktavbass 8'

Pommer 8'

Choralbass 4'

Nachthorn 2'

Mixtur 4f.

Posaune 16'

Trompete 8'



Bibliographie

Weblinks: Orgelbeschreibung auf der Homepage der Kirchgemeinde