Berlin/Wilmersdorf, St. Petrus

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Dillenburger Straße 4, 14199 Berlin
Gebäude: Kath. Priorat St. Petrus (erbaut 2002 - 2005)

Orgelbeschreibung

Berlin-Wilmersdorf, St.Petrus.JPG
Prospekt
Spielschrank
Hauptwerk
Orgelbauer: Albert Keates (1862 - 1950)
Baujahr: um 1900
Geschichte der Orgel: Erste Orgel der Kirche (gebraucht) von Gebr. Mann (Marktbreit/Unterfranken) II+P/4 auf Wechselschleifen: Singend Gedackt 8', Rohrflöte 4', Piccolo 2'; Pedal: Gedacktpommer 16', elektr. Registertraktur
Umbauten: 2005 vom Priorat St. Petrus Berlin aus einer aufgegebenen englischen Kirche erworben und durch die Orgelbauwerkstatt Ziegltrum aus Mallersdorf-Pfaffenberg (Niederbayern) restauriert, nachgerüstet und in Berlin aufgestellt; 2009 wieder eingeweiht.
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: mechanisch
Registeranzahl: 16 und 1 Auszug (816 Pfeifen)
Manuale: 2, C - c4
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: 3 Normalkoppeln, SW: Super-Oktavkoppel; 4 feste Kombinationen (als Fußtritte)



Disposition

I Great II Swell Pedal
Open Diapason 8′

Clarabella 8′

Dulciana 8'

Principal 4′

Wald Flute 4′

Fifteenth 2′

Clarinet 8′

Open Diapason 8′

Gedact 8′

Viol Di Gamba 8′

Voix Celestes 8′

Gemshorn 4′

Cornopeon 8′

Oboe 8′


Tremulant

Bourdon 16′

Bass Flute 8′


Bibliographie

Literatur: Kirchenführer der Kirche St. Petrus (Vereinigung St. Pius X. e.V., Berlin 2012)
Weblinks: Homepage der Kirchgemeinde Wikipedia