Berlin/Weißensee, Immanuel-Kapelle

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Friesickestraße 15, 13086 Berlin-Weißensee
Gebäude: Immanuel-Kapelle der Evang.-Freikirchlichen Gemeinde (Baptisten) erbaut 1910

Orgelbeschreibung

Berlin-Weißensee, Immanuel-Kapelle.JPG
Spieltisch
Register
Crescendo-Anzeiger und Firmenschild
Orgelbauer: G. F. Steinmeyer & Co. (Oettingen) Opus 1646
Baujahr: 1937
Geschichte der Orgel: Die erste Orgel der Kapelle (1910 von der Orgelbau-Anstalt Dienegott Janott, Neutomischel, Provinz Posen) wurde wegen steigenden Reparaturbedarfs schließlich durch das Steinmeyer-Instrument ersetzt.
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 30
Manuale: 2, C - g3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: 3 Normal-Koppeln, Unter-Koppel II, Ober-Koppel II-P; 2 freie Kombinationen, Tutti, Crescendo-Walze



Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
Quintatön 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Weidenpfeife 8' (*)

Oktav 4'

Nachthorn 4'

Gemshorn 2'

Oktävlein 1'

Mixtur 11/3'

Trompete 8'

Gedackt 8'

Violflöte 8'

Unda maris 8'

Prinzipal 4'

Blockflöte 4'

Quint 22/3'

Waldflöte 2'

Terz 13/5'

Schwiegel 1'

Cymbel 1/2'

Krummhorn 8'


Tremulant

Prinzipalbass 16'

Subass 16'

Zartbass 16'

Oktavbass 8'

Rohrflöte 8'

Choralbass 4'

Bauernpfeife 2'

Posaune 16'

Trompete 4'

(*) = nachträglich hinzugefügt


Bibliographie

Weblinks: Chronik auf der Homepage der Kirchgemeinde