Berlin/Siemensstadt, St. Joseph

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Natalissteig 2, 13629 Berlin-Siemensstadt
Gebäude: Kath. Pfarrkirche St. Joseph (erbaut 1934/35)

Orgelbeschreibung

Berlin-Siemensstadt,St. Joseph.JPG
linker Prospekt (Schwellwerk)
rechter Prospekt (Hauptwerk)
Berlin-Siemensstadt, St. Joseph.JPG
Orgelbauer: Rieger (Mocker/Schlesien) Opus 2690
Baujahr: 1935
Umbauten: 1935 erbaut mit II+P/15, pneumatische Traktur

1960 Erweiterung um 5 Register durch Fa. Walcker (Niederlassung Berlin)

1979 Elektrifizierung der Traktur sowie neobarockisierende Umdisponierung durch Fa. Walcker (Murrhardt-Hausen)

2013 Rekonstruktion sowie Erweiterung auf II+P/27, Wiederherstellung der ursprünglichen Spielhilfen (Crescendowalze, Transmissionen etc.) durch Jost Truthmann (Frankfurt/Oder)

Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Kegelladen
Spieltraktur: elektropneumatisch
Registertraktur: elektropneumatisch
Registeranzahl: 27 (+ 4 Pedal-Transmissionen)
Manuale: 2
Pedal: 1
Spielhilfen, Koppeln: 3 Normal-Koppeln, Freie Kombination, Crescendo-Walze, Zungenabsteller



Disposition

I Hauptwerk II Schwellwerk Pedal
Bordun 16' (1)

Prinzipal 8'

Flute 8' (1)

Doppelgedackt 8'

Dolce 8'

Oktave 4'

Rohrflöte 4' (2)

Superoktave 2'

Mixtur 4f.

Trompete 8' (2)

 Liebl. Gedackt 16' (1)

Prinzipal 8' (2)

Rohrflöte 8'

Salicional 8' (1)

Celeste 8' (1)

Fugara 4' (1)

Flöte 4'

Piccolo 2'

Sesquialter 2f.

Cymbel 3f.

Krummhorn 8'

Schalmey 4' (2)


Tremulant

Subbass 16'

Echobaß 16' T (1)

Prinzipalbaß 8'

Baßflöte 8' (1)

Choralbaß 4'

Fagott 16' (2)

Trompete 8' T (1)

Dulzian 8' T (1)

Schalmey 4' T (1)

(1) = Neubau 2013 bzw. aus alten Orgeln

(2) = Erweiterung 1960

T = Transmissionen


Bibliographie

Weblinks: Homepage der Kirchgemeinde

Wikipedia