Berlin/Schöneberg, Paul-Gerhardt-Kirche

Aus Organ index
Wechseln zu: Navigation, Suche


Standort

Orgellandkarte

Die Karte wird geladen …
Adresse: Hauptstraße 48 B, 10827 Berlin
Gebäude: Evang. Paul-Gerhardt-Kirche (erbaut 1961-62)

Orgelbeschreibung

Berlin-Schöneberg, Paul-Gerhardt-Kirche.JPG
Spieltisch
Register
Firmenschild
Orgelbauer: Dirk Andries Flentrop Orgelbau (Zaandam, NL)
Baujahr: 1965 (Weihe 23.01.1966)
Geschichte der Orgel: 1987 Generalüberholung durch Flentrop und Erweiterung (Tremulant und Pedalkoppel für RP)

2006 Durchsicht und Nachintonation durch Flentrop

Gehäuse: Im Prospekt stehen Zinn-, Kupfer- und Holzpfeifen.
Temperatur (Stimmung): gleichstufig
Windladen: Schleifladen
Spieltraktur: mechanisch
Registertraktur: elektrisch
Registeranzahl: 37 (2506 Pfeifen)
Manuale: 3, C - g3
Pedal: C - f1
Spielhilfen, Koppeln: 5 Normalkoppeln: I/II, III/II, I/P (1), II/P, III/P (als Handregister und Fuß-Tritte), 5 freie Kombinationen



Disposition

I Rückpositiv II Hauptwerk III Oberwerk

(schwellbar)

Pedal
Holzgedackt 8'

Rohrflöte 4'

Prinzipal 2'

Sifflöte 1'

Zymbel 3f.

Sesquialtera 2f.

Holzregal 8'

Tremulant (1)

Quintade 16'

Prinzipal 8'

Rohrflöte 8'

Oktave 4'

Flöte 4'

Nasat 22/3'

Oktave 2'

Mixtur 3-4 fach

Scharf 3f.

Trompete 8'

Metallgedackt 8'

Gemshorn 8'

Prinzipal 4'

Blockflöte 4'

Waldflöte 2'

Quinte 11/3'

Oberton 11/7'

Scharf 4 fach

Dulcian 16'

Vox Humana 8'

Tremulant

Prinzipal 16'

Subbaß 16'

Oktave 8'

Gedackt 8'

Oktave 4'

Nachthorn 2'

Mixtur 4-5f.

Posaune 16'

Trompete 8'

Schalmei 4'

(1) = 1987 hinzugefügt


Bibliographie

Literatur: Schwarz / Pape: 500 Jahre Orgeln in Berliner Evang. Kirchen (Pape-Verlag, Berlin 1991) S. 351, 392-93, 471

Uwe Pape: Orgeln in Berlin (Pape-Verlag, Berlin 2003) S. 8-9, 15, 118-121, 193

M. Pockrandt: Die Dorfkirche Schöneberg - Kirchliches Leben seit 1764 (be.bra verlag, Berlin 2014) S. 87 ff.

Weblinks: Homepage der Kirchgemeinde Beschreibung auf der Homepage von Flentrop Beschreibung auf orgbase.nl Wikipedia